Kurzbericht über die Mitgliederversammlung 2021

Aktualisiert: Nov 15


Am 17. September fand die diesjährige Mitgliederversammlung in der Freibadgaststätte „Lido Azzurro“ statt, zu der 55 Vereinsmitglieder gekommen waren. Die Vorstandsmittglieder Heinrich Wiengarten, Timo Deitmer, Thomas Böwing und Florian Hartmann führten anhand einer PowerPoint-Präsentation durch die diversen Tagesordnungspunkte und berichteten u. a. zu folgenden Themen der vergangenen Saison 2020:


• Besucherzahlen:

In 2020 wurden 32.132 Besucher gezählt, allein im August kamen rd. 16.000 Besucher. Pandemie-bedingt durften maximal 600 Besucher gleichzeitig im Bad sein. Erstmalig wurden die Badezeiten aufgeteilt nach Vereinsmitgliedern und Gästen. Die Nachmittagsstunden waren allein den Vereinsmitgliedern vorbehalten.


• QR-Code-Lösung für die Eintrittskontrolle:

Um die coronabedingten Dokumentationspflichten der Behörden sicherzustellen, hat das IT-Team eine komfortable, digitale Lösung mit QR-Code erstellt, um die uns andere Bäder beneiden.


• Neue Sanitäre Anlagen:

In 2020 wurden die neuen sanitären Anlagen fertiggestellt. Übergangsweise musste zu Beginn der Saison noch ein Toilettenwagen aufgestellt werden.


• Ausfall der Heizung während der Saison:

Im Juli 2020 fiel die Heizung aus und konnte nicht mehr repariert werden. Die daraufhin eingeleitete Spendenaktion zur Finanzierung einer neuen Anlage wurde extrem gut angenommen und von vielen Seiten unterstützt (z. B. Benefizkonzert, „Sythener KraftfAkt“). Die im Eingangsbereich aufgestellte Spendensäule symbolisierte den Fortschritt der Aktion.


Kassierer Thomas Böwing berichtete über den finanziellen Verlauf der Saison 2020:

Die Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen betrugen rd. 157.800 Euro, die Einnahmen aus Tageskarten rd. 11.800 Euro. Weitere Einnahmen resultieren u. a. aus Spenden in Höhe von rd. 105.000 Euro, Veranstaltungen und Steuererstattungen. Insgesamt stehen den Einnahmen in Höhe von rd. 303.000 Euro Ausgaben in Höhe von rd. 276.000 Euro gegenüber, so dass sich als Jahresendergebnis ein Überschuss vor Abschreibungen in Höhe von rd. 27.000 Euro ergibt.


Bei den Vorstandswahlen wurden Heinrich Wiengarten als Vorsitzender und Thomas Böwing als 1. Kassierer in ihren Ämtern bestätigt. Nele Bußmann-Dopp und Stephan Blankenaufulland wurden als Beiräte in den Vorstand gewählt. Thomas Jouppien ersetzt die turnusmäßig ausscheidende Gertrud Ziehla als Kassenprüfer.


Beim Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wurden von den Teilnehmern sowohl Anregungen als auch kritische Anmerkungen vorgetragen, die zum Teil kontrovers diskutiert wurden. Es handelt sich um folgende Themen und Antworten, die für diese Website wörtlich aus dem Protokoll der Mitgliederversammlung übernommen wurden:


• Betrieb der Beckenheizung im Winter: Es wird die Frage gestellt, ob die neue Beckenheizung im Winter durchlaufen muss. Antwort: Nur bei Frost wird der „kleine Heizkreislauf“ angestellt. Bei Temperaturen über Null ist dies nicht erforderlich.

• Duschräume: Aus dem Teilnehmerkreis werden die Schimmelbildung auf einer Wand in den Damenduschräumen und das Gegengefälle auf dem Boden kritisiert, welches das Abfließen des Wassers verhindert und zu Wasserlachen führt. Nach Ansicht einiger Teilnehmer handelt es sich um Baumängel, die im Rahmen der Gewährleistung bei den ausführenden Handwerkern (Hersteller des Estrichs, Fliesenleger) hätten geltend gemacht werden müssen bzw. noch geltend gemacht werden sollten. Externe Fachleute hätten mit der Prüfung und Abnahme der Gewerke beauftragt werden müssen.

Die Probleme sind dem Vorstand bekannt. Der Schimmel wird entfernt. Das Problem des nicht abfließenden Wassers wird nochmals im Vorstand besprochen.

• Aus dem Teilnehmerkreis wird angeregt, die Kommunikationsmöglichkeiten der Mitglieder gegenüber dem Vorstand zu verbessern. Es sollen Möglichkeiten geschaffen werden, Anregungen und Vorschläge aus der Mitgliedschaft und von fachkundigen Mitgliedern aufzunehmen. In diesem Zusammenhang äußert eine Teilnehmerin, die Anregungen der Technikgruppe fänden zu wenig Beachtung.

Der Vorstand wird Vorschläge machen, wie die Kommunikation verbessert werden kann (z. B. regelmäßiger Stammtisch).


• pH-Wert des Beckenwassers: Für die vor einigen Jahren durchgeführte Beckenkopfsanierung und die dafür vereinbarte Gewährleistung des Herstellers bestehe die Auflage, so ein Teilnehmer, einen bestimmten pH-Wert des Beckenwassers einzuhalten. Im Anschluss wurde die Frage, welches Mittel insoweit fachlich geeigneter ist (Soda vs. Sodium) kontrovers diskutiert.


• Auf eine Frage aus dem Teilnehmerkreis zu den Schäden an der Großrutsche, die eine Sanierung erforderlich machen: Die Kunststoffauskleidung ist porös und muss ersetzt werden. Die Unterkonstruktion ist in Ordnung.


• Auf eine Anregung, das Protokoll der Mitgliederversammlung zu veröffentlichen: Dies ist möglich, z. B. wie schon in der Vergangenheit praktiziert in Form eines Kurzprotokolls, das die hier geäußerten Anregungen und Kritik enthält.

• Aus dem Teilnehmerkreis kommt die Anregung, die Öffnungszeiten morgens um eine Stunde zu verlängern, um die Duschzeiten der Frühschwimmer zu entzerren. Das Thema wird kontrovers diskutiert. U. a. wird eingewandt, dass eine verlängerte Öffnungszeit keinen Sinn mache, weil sich das Problem dann wahrscheinlich nur um eine Stunde nach hinten verschieben würde. Außerdem entstünden zusätzliche Personalkosten. Der Vorstand wird das Thema mitnehmen und besprechen.


• Auf Frage aus dem Teilnehmerkreis: Die kleine Rutsche im Nichtschwimmerbecken wird saniert. Der Versuch, als Ersatz eine Edelstahlrutsche aus dem Stimmbergpark in Erkenschwick zu erhalten, schlug fehl.


• Auf die Frage zu den hohen Wassertemperaturen im Mehrzweckbecken und Nichtschwimmerbecken: Im kommenden Jahr wird das Bad mit anderen Wassertemperaturen gefahren als in dieser ersten “Probesaison“ nach Einbau der neuen Heizungsanlage.


Heinrich Wiengarten bedankte sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme. Er versprach, der Vorstand werde alle Anregungen und Kritik aufnehmen und diskutieren.

v. l. n. r.: Tobias Hagemann, Julia-Brieden-Zeglin, Wolf Rüdiger Golitschek Edler von Elbwart, Timo Deitmer, Marlies Salewski, Heinrich Wiengarten, Dorothée Kreiz-Dammer, Florian Hartmann, Thomas Böwing und Stephan Blankenaufulland.

46 Ansichten